Posts by Holledaua

    Freut mich zu lesen, dass Ihr zumindest bis jetzt weitestgehend verschont geblieben seit

    und drücke die Daumen *1*1* dass es so bleibt.


    Elli

    Ja, ist echt manchmal unfassbar, dass nicht weit von einem selber das Schicksal so zuschlägt.

    8|

    Liebe WBTler,


    die Berichte aus Eurer Ecke lesen sich mit beklemmenden Gefühlen.

    Ich hoffe Ihr und Euer Eigentum seit einigermaßen gut durch die letzten Stunden/Tage gekommen.


    Herzliche Grüße aus der Holledau,

    Franz

    Dietmar

    Dachte zuerst auch, es muss ein PCR-Test sein, aber für Sardinien reichte ein Antigen-(Schnell)test, der beim einchecken auf die Fähre nicht älter als 48 Std. alt sein durfte.

    Hallo Dietmar,

    habe wohl :019:und jetzt auch gesehen, dass für Korsika ein PCR-Test notwendig ist.

    VG und hoffentlich klappt es bei Euch auch :010:

    Danke, wir genießen die Zeit schon


    Bzgl. Anfahrt alles super gelaufen. 👍

    Abfahrt um 2:30 Uhr, um das nächtliche Fahrverbot 23-5 Uhr in Italien zu beachten.

    An der österr. Grenze Blaulicht auf einem (evtl. wegen Uhrzeit) leeren Grenzgebäude und auf bzw. vor/nach dem Brenner war gar nichts.

    Einzig beim Einstieg auf die Fähre wollten die das sardische Einreiseformular "sehen", kontrolliert wurde nicht wirklich. Bei der Ausfahrt aus der Fähre wurde noch Fieber gemessen.

    Fazit: Viel Wirbel um wenig Kontrolle...


    Dietmar

    Dachte zuerst auch, es muss ein PCR-Test sein, aber für Sardinien reichte ein Antigen-(Schnell)test, der beim einchecken auf die Fähre nicht älter als 48 Std. alt sein durfte.

    Bei der durchgeführten "Sichtprüfung" hätte der Test auch älter sein können... glaube der hat nur das Sardegna-Wappen angesehen und gut wars ;)

    Zwar mit einem Jahr Verspätung,

    aber nachdem der doch höherwertige Gutschein für die Fähre (Auto+WoWa+2 Pers. mit WauWau) bis 31.12.20 eingelöst werden "sollte"

    hatte ich zum Jahresende 2020 die Fähre wagemutig erneut für Pfingsten 2021 gebucht.


    Der WoWa steht vor der Tür, wird immer schwerer ~1~2~5~ und am Freitag kommt dann noch die schöne ST :051: rein.

    Dann vor der Abreise noch schnell 4 Einreiseformulare für A, I, Südtirol + Sardinien ausfüllen,

    am Samstagnachmittag Antigen-Test und Sonntag"früh" ca. 2:30 Uhr Abfahrt, damit wir erst ab 5 Uhr in Italien einreisen,

    da wegen Fahrverbot während der Ausgangssperre 23:00-05:00 auch die Autobahn tabu ist.


    Trotz all der Umstände freuen wir uns (meine bessere Hälfte + ich) doch auf den Urlaub. :018:


    Bin mal gespannt, wie die Situation bei unserer Rückkehr 9./10. Juni aussieht...

    wobei Amparo vergangenen Samstag den 2ten Picks erhielt und bis dahin als vollständig geimpft gilt


    Viele Grüße aus der :0251: Holledau

    Nachstehende Mail haben wir vom Campingplatz-Betreiber erhalten.

    Die Anzahlung war 125 Eur, womit sich der Schaden beim Storno in Grenzen halten würde.

    Nachdem für uns bis dato Gott sei Dank keine finanziellen Einbußen drohen, werden wir notfalls den Solidaritätsgutschein ziehen.

    Die Fährkosten von 470 Eur lösen sich ggf. zwar in Rauch auf, aber die Gesundheit geht vor.

    Fazit: Wir warten ab und lassen das Ganze auf uns zukommen.


    Viel Erfolg bei Euren Entscheidungen.

    Beste Grüße aus der Holledau

    ____________________________________________________________________________________________________


    Liebe Kunden,


    Wir hoffen, es geht euch allen gut.


    In dieser Zeit großer gesundheitlicher Bedenken ziehen Sie verständlicherweise eine Stornierung Ihrer Buchung mit uns in Betracht. Wir vertrauen jedoch darauf dass diese Notlage bis zu den nächsten Monaten endlich überstanden sein wird.

    Angesichts der zahlreichen Stornierungsanfragen die wir erhalten haben, möchten wir Sie darüber informieren dass:

    - Wir gestern die Bestätigung erhalten haben dass die italienische Regierung keine konkrete finanzielle Hilfe für Unternehmen angeordnet hat.

    - Wir treffen Entscheidungen basiert auf den offiziellen Erklärungen der Regierung.


    Aus diesem Grund bitten wir Sie:

    - so lang wie möglich zu warten. Wenn der Notfall weiterhin besteht und eine Reise auch 30 Tage vor Abflug nicht möglich ist, wenden wir unsere Stornierungsbedingungen nicht an und garantieren Ihnen das Recht auf eine 80% ige Rückerstattung, als hätten Sie 90 Tage im voraus storniert (gemäß den Bedingungen).


    - unser kleines Unternehmen zu unterstützen, das wie alle andere in ernsthaften Schwierigkeiten ist, indem Sie die Rückerstattung in einen Solidaritätsgutschein umwandeln, der in dieser oder der nächsten Saison verwendet werden soll. In diesem Fall wird 100% der Anzahlung als gültig akzeptiert (-10 € Buchungsgebühr).


    - auf den 15. April zu warten, um weitere Informationen zu erhalten.

    An diesem Zeitpunkt sollten wir wissen ob die Regierung endlich Mittel für Kleinunternehmen bereitgestellt hat. Wir hoffen dass sich die gesundheitliche Situation an diesem Zeitpunkt geklärt hat . Nur mit diesen beiden Faktoren können wir Sie über Prognosen zum Rückzahlungsmanagement bewerten und informieren.


    Entschuldigung, wir geben immer unser Bestes, um Sie zufrieden zu stellen und hoffen auf euer Verständnis. Leider ist es eine außergewöhnliche Situation die sehr schwer zu bewältigen ist.


    Wir möchten zuversichtlich sein dass wir in maximal zwei Monaten wieder in die Normalität zurückkehren werden. Wir wünschen es uns allen und wir hoffen diesen Sommer friedlichere Momente mit Ihnen teilen zu können.


    Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre freundliche Geduld.


    Die besten Wünsche von Andrea, Laura und dem gesamten Team von Porto Sosàlinos.


    PORTO SOSÀLINOS Camping&Bungalows

    Nachdem ich nach längerer Abwesenheit mal wieder vorbeigeschaut hab...


    Dir liebe Elli
    alles Gute zum Geburtstag :039:


    PS: Der 68er Jahrgang ist einfach der Beste :010: