Ankündigung Motorradreifen: Freigaben und Unbedenklichkeitsbescheinigungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorradreifen: Freigaben und Unbedenklichkeitsbescheinigungen

      In Deutschland werden Reifenfabrikatsbindungen für Motorräder wegen der hohen Geschwindigkeiten,
      die hier gefahren werden dürfen, und wegen besonderer Rechtsbedingungen anders gehandhabt
      als in den übrigen europäischen Ländern. Dort sind Reifenbindungen weitgehend unbekannt.

      Aktuelle Anmerkung zu Unbedenklichkeitsbescheinigungen bei Motorrädern:
      Mit einem Schreiben vom 1.7.2008 hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) den rechtlichen Sachverhalt im Zusammenhang mit
      Reifenumrüstungen bei Motorräder erläutert. Hierbei werden vier Fälle von Änderungen an der Bereifung von Motorrädern unterschieden. In allen diesen Fällen ist eine Fahrzeugvorführung bei einem Sachverständigen
      oder einer Überwachungsorganisation bzw. eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nicht erforderlich.
      1. Es gibt keine Reifenbindung: Es dürfen alle ECE-geprüften Reifen der vorgeschriebenen Dimension gefahren werden. Es sind keine zusätzlichen Dokumente mitzuführen.
      2. Es gibt eine Reifenbindung: Für die Umrüstung auf ein anderes Reifenmodell/-fabrikat in der vorgeschriebenen Dimension ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Fahrzeug- oder Reifenhersteller
      vorhanden und wird mitgeführt.

      3. Es gibt keine Reifenbindung, aber der Fahrzeughalter will bei sonst serienmäßigem Fahrzeugzustand auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten: Für die Umrüstung auf eine andere
      Reifendimension liegt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Fahrzeug- oder Reifenherstellers vor. Sie wird mitgeführt. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere
      ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.

      4. Eine Reifenbindung für die Serienbereifung ist gegeben, zusätzlich will der Fahrzeughalter bei sonst serienmäßigem Fahrzeugzustand auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten:
      Für die Umrüstung muss vom Reifenhersteller eine Unbedenklichkeitbescheinigung vorliegen. Sie muss mit den übrigen Fahrzeugpapieren mitgeführt werden. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten
      Dimension in die Fahrzeugpapiere ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.


      Bezugsquellen für Reifenfreigaben und Unbedenklichkeitserklärungen
      nach Motorradhersteller:
      BMW: bmw-motorrad.de/de/de/index.ht…ces/tyres/tyres_main.html
      Cagiva: cagiva.de/335.0.html
      Ducati: ducati.de/ (siehe unter Link „Service“)
      Honda: honda.de/content/service/mc/19472_27966.html
      KTM: ktm.at/Service-Information.79.1.html
      Suzuki: motorrad.suzuki.de/index.php?id=315
      Triumph: triumphmotorcycles.com/germany/1609.aspx
      bei allen Truimph Modellen mit EG-Typgenehmigung entfällt die Reifenbindung komplett. Das entsprechende Schreiben ist H I E R erhältlich
      Yamaha: yamaha-motor.de/products/infor…eigaben_und_gutachten.jsp

      nach Reifenhersteller:
      Bridgestone: bridgestone-freigaben.motorrad…tart&catID=mc&searchmode=
      Continental: contionline.com/generator/www/…reigabeuebersicht_de.html
      Dunlop: dunlopmotorcycle.eu/dunlop_dede/mc/tyre_finder/index.jsp
      Heidenau: reifenwerk-heidenau.de/modules…b0a62d7f5320f658c5769d7f8
      Metzeler: metzelermoto.de/web/default.page
      Michelin: michelin.de/de/front/affich.js…que=5112005132717&lang=DE
      Pirelli: pirelli.de/web/fitment/selectS…e=0&versionVehicle=202222

      Vorgeschriebene Reifen im „alten“ Fahrzeugschein
      Bei älteren Motorrädern, für die spätestens bis zum September 2005 letztmalig ein neuer Fahrzeugschein ausgestellt wurde (alte Fahrzeugpapiere), sind die Reifendimensionen in der rechten Datenspalte
      unter den Zeilen 22 bis 23 „Größenbezeichnung der Bereifung“ sowie die Reifenfabrikatsbindungen in dem Feld 33 unter „Bemerkungen“ aufgelistet. Siehe auch.
      Sind an den genannten Stellen der alten Fahrzeugpapiere keine Reifenmodelle oder Reifenhersteller aufgeführt, so dürfen alle Reifen montiert werden, die der ECE-R 75 „Luftreifen für Krafträder und Mopeds“ und den vorgeschriebenen Dimensionen entsprechen. In diesen Fällen gibt es keine weiteren Einschränkungen bei der Reifenwahl.

      In den neuen Fahrzeugpapieren (Zulassungsbescheinigung Teil I), die seit September 2005 ausgestellt werden, erscheinen die vorgeschriebenen Reifendimensionen in der rechten Datenspalte unter
      den Punkten 15.1. und 15.2. Auf mögliche Reifenfabrikatsbindungen wird in dem Feld 22 am unteren Ende der Datenseite hingewiesen. Üblicherweise werden hier nicht die zugelassenen Reifenmodelle und –hersteller eingetragen, sondern es wird lediglich auf die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges verwiesen. Sind hier keine Eintragungen vorhanden, ist keine Reifenbindung gegeben. Der Hinweis „REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN“ deutet darauf hin, dass nicht jeder Reifen montiert werden darf, der den Dimensionsbezeichnungen in den Feldern 15.1. und 15.2. entspricht. In diesem Fall muss im Fahrerhandbuch, der Bedienungsanleitung oder in einer möglichst aktuellen Unbedenklichkeitserklärung nach den zulässigen Reifentypen gesucht werden.
      Außerdem kann auch das sogenannte CoC (Certificate of Conformity auf Deutsch: EG-Übereinstimmungsbescheinigung) unter dem Punkt „50. Bemerkungen“ weitere Auflagen zu den Reifen enthalten. Das CoC wird seit Ende 2004 dem Kunden beim Verkauf ausgehändigt. Sollte es nicht vorliegen, so kann es über einen Händler geordert werden. In einigen Fällen werden auch im Feld 22 der Zulassungsbescheinigung Teil I explizit die erlaubten
      Reifenmodelle angeben. Wenn dies der Fall ist, dürfen ohne Weiteres nur diese dort aufgeführten Reifen montiert werden. Alternative Reifentypen werden über die Reifenfreigaben der Fahrzeug- und
      Reifenhersteller definiert.


      Dream it! Do It! Live it!