Sardinien Korsika 3/4 M-WG 2009

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sardinien Korsika 3/4 M-WG 2009

    Sardinien Korsika 3/4 M-WG

    Auf das 3/4 kommen wir noch....

    Wieder ein Urlaub der Spritzenklasse für die erschwingliche Kasse. An erster Stelle ein noch mal ein RIIIIEEESEN :166:an
    die Organisatioren der Tour Anja und Alex genauso wie an Oli und Mirü als Tourgestalter und Guides. Besser kann man es nicht machen! :D1:

    1000x :029: UND :166:

    Die erste Woche: Sardinien.

    Die Unterkunft kannten wir ja schon und war nach wie vor Spitzenklasse. Residence Borgo degli Ulivi, Arbatx.
    Hier bestand die Männer WG aus Oli, Tommy, Cappu und mir. Wichtige Dinge kristallisierten sich hier heraus.

    ZB. das Tommy nicht mehr Tommy MK heist, sondern Tommy Toretti. Für dumme Sprüche am Morgen, insbesondere aus Gerds Richtung,
    bekam Thomas immer so komische Zuckungen und deutete einen Schlag auf den Hinterkopf an. Damit handelte er sich seinen neuen Nick ein.
    Tommy Toretti.

    Oli und ich teilten uns wieder eine Bude und stellten schnell fest das wir recht "musikalisch" sind. Um den "Takt" zu halten wurde dann mal kurz
    am Kopfkissen gezogen. Dumm nur das Oli auch mit dem Arm drauf lag. Das hätte im Salto enden können. Anschließend auch für mich....
    Aber manchmal tat es auch ein "boah Oli" oder ein kurzes harsches "RALF". :037::037:

    Gerd versuchten wir in der ersten Woche das Essen mit Messer und Gabel bei zu bringen. Direkt am Montag. Und nochmal am Dienstag, Mittwoch....
    Ab Donnerstag hat er sich nicht mehr verletzt und was noch wichtiger ist, auch keinen anderen am Tisch mehr.
    Gegen Ende der Woche freute er sich sogar auf die Frauen WG auf Krosika. "Endlich wieder Ruhe" war der O-Ton. Ja ne, is klar.
    Wir spielten Nostradamus und prophezeiten ihm das er noch winselnd an unserer WG Tür kratzen würde. Ob es dazu kam? Später mehr. :111:

    Unsere 2 Stammbesucher waren natürlich immer gern gesehen. Gaby und Mary richteten bei uns die Kaffee con Lecker Station ein. Quasi vom ersten Tag an.
    Das sollte sich auch auf Korsika nicht ändern. Somit war der Absacker immer gesichert.

    Chris tauchte morgens meist kurz auf. Wir hatten schon eine eigene Zeichensprache entwickelt um vor zu sondieren. Insgesamt 3 Finger.

    1 Werkzeug zum schrauben
    2 TomTom Hilfe
    3 Lebensmittel.... eigentlich nur Bier

    Die Touren auf Sardienen waren einfach spitze. Und haben tiiierisch Laune gemacht. Auch wenn es zum Teil SEHR warm wurde mit Stellenweise bis zu 38 Grad.
    Da hat dann sogar Ralf (AlfXX) mal seine Sitzheizung ausgemacht.

    Kurve an Kurve. Morgens um 11 und der Asphalt hält und man selbst konnte schon schwindelig gefahren sein. Am ersten Tag war MiRü unser Guide und ich höre
    ihn noch über Funk sagen "Ich muss noch meinen Vorderreifen einfahren. Also ein bischen langsamer am Anfang" 5 Kurven später dachte ich noch wann macht er
    denn langsamer? Am Ende der Woche bekamen u.a. Markus und ich auch neue Reifen. Die Fahrt nach Korsika lief dann auch nicht langsamer ab. Vorne und Hinten
    neu, aber nach der Fahrt nach Dorgali waren die Reifen bereits raisert. Bis auf einen Nippel der hartnäckig war, mussten alle anderen schon ihr Leben lassen.

    In Arbatax kannten wir bereits einen guten Reifenhändler. Dort liefen wir dann diesmal mit meheren Reifen ein. Nach kurzer Terminabsprache 2 Tage zuvor, wurden
    wir noch eingeschoben, obwohl er schon voll war. Driver Center in Arbatax. Marco und seine Kollegen machten einen schnellen und guten Job. Wir werden das hier noch
    verlinken.

    Die 2te Woche: Korsika.

    Hier entstand das 3/4. Die M-WG bestand nun aus Oli, Tommy, mir und Gabi (alias Arabiata Nuckepinne oder kurz Gloeckerl). Wärend ich auf Sardinien noch Oli den Titel
    des Frühaufstehers ablief, ubernahm den Job Gabi in Korsika. Nachdem sie die ersten 2 Tag sich extra wegen uns gaaaaanz still morgens verhielt sagten wir ihr, sie soll
    aufstehen wann sie mag. Das sie um 7 morgens die Spühlmaschine ausräumt, meinten wir jedoch damit nicht!!! Dafür gab es dann haue.

    Auf Sardinien beim letzen Einkauf dachten wir noch nur Oli und ich sind die "großen" Biertrinker. Daher nahmen wir auch nur 2 Paletten Bier mit. "Leider" fügten sich
    aber Tommy und Gabi natlos in das M-WG Bild ein. Nach 3 Tagen mussten wir Nachschub holen. Die Anja-Alex-Mirü-Markus WG half uns zum Glück aus. Und der Abend
    von Krümels Geburtstag brachte uns Biertechnisch auch einen Schritt weiter. Wenn ich Abends nur noch ein halbes Bier als Absacker wollter und Oli fragte ob wir uns
    eins teilen, kam von Gabi die Antwort: "Ja!" Wie man merkt passte die Konstellation der WG auch auf Korsika zu 100%. Unsere 3/4 M-WG lag dirket neben der 4/4 Frauen WG
    mit Sawi, Twiny, Sybille und Cappu.... Während wir auf Sardinien noch oft essen waren, haben wir auf Korsika fast jeden Abend zusammen gegrillt. Immer suuuper lecker
    und lustig. Eine tolle Zeit.

    Korsika ist für mich nicht das Motorrad Paradies. Ehrlich gesagt hab ich auf der Fahrt zur Unterkunft noch gedacht, ich glaub ich will zurück nach Sardinien. Die Strassen sind
    oft gut zu fahren, aber immer zumindest leicht mit Sand bedeckt. Nich sichtbar aber spürbar wenn man die Gangart von Sardinien an den Tag legt. Aber darauf hatten wir uns
    schnell eingestellt, und die Landschaft genossen. Denn da hat Korsika REICHLICH von zu bieten und liegt weit vorne für mich. Aber eben "nur" landschaftlich. Die Tagestouren
    lagen hier zwischen 180 - 220 KM. 220 war nur zu machen da wir viel Nationalstrasse dabei hatten. Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist sehr gering. Somit wenig Wind und die
    Temperaturen waren wie auf Sardinien.

    Die Vegetation dort bringt aber auch Viehzeug mit sich. Auf den Fahrten war das nicht sooo viel. Aber Abends an der Unterkunft... ATOM-MÜCKEN!! Ich bin nicht zerstochen, aber
    dafür zerschossen. Die sind alle groß und frisch aus einem Meiler. Meine Theorie geht dahin das unter dem Pool ein Atommüll Lager ist.
    Irgendwoher müssen die ja kommen!!! :037::037::037:

    Die Anlage war für sich ok. Die Aussicht vom Pool aus machte ein Menge aus. Direkter Blick auf das Meer. Die Apartments und die Anlage an sich kam zwar um längen nicht an
    die auf Sardinien heran, aber ging in Ordnung. Sind auch nicht vergleichbar. Die Woche möchte ich auch nicht missen. :010:

    Tja, was gibt es noch zu berichten.... Das Wetter war TOP. Bis auf einen Tag.... Leider hatte Sawi auf der Tour am vorletzten Tag einen Kühlerschaden. 50 km vor der Unterkunft.
    Wir warteten also am Strassenrand auf unser WBT-Serviceteam Cappu und Tommy Toretti. Die wie schon auf Sardinien für Christoph und Sandra die Maschine mit dem Hänger
    holen kamen. Diesmal für Sabine. Unter der einzigen und ersten Regenwolke seit 2 Wochen verluden wir die kleine F. Regenkombi an (wer einen bei hatte) und ab nach Hause.

    50km inklusive einem Pass. Grrrrr.... Hat das gegossen. Aber nach 20 min war der Spuk vorbei und die Sonne lachte. Sowie Micha, der über Funk sagte: " Hey, ich seh Tommy und
    Gerd vor uns, gleich haben wir sie". Tommy lies den Hänger fliegen. Mein lieber scholli.



    Achja, kam Gerd nun an unserer Tür kratzen? Ja. Morgens für den Kaffe. Man konnte von Terasse zu Terasse gehen über einen Mini Trampelpfad. Recht unwegsam. Daduch konnten
    wir das gut kommentieren an Hand der Geräusche!

    AH ein Besucher kommt!
    AH der Besucher hat sich fast aufs Maul gelegt!
    AH da isser der Besucher. "Moin Gerd"

    Gerd: " Boah, jetzt hätt ich mich fast aufs Maul gelegt! Habt ihr schon nen Kaffee?"

    Das soll es gewesen sein. Zumindest für´s erste. VIIIIIIELEN DANK an alle für einen TOLLEN Urlaub.

    Tolle Touren, Tolle Abende, jede Menge dumme Sprüche, Situationskomik und gute Laune.

    So ging es uns gestern wohl allen:



    Erschöpft und nicht böhse. :111:

    :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166:
    :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166:
    :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166:
    :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166: :166:

    Das Runde muss ins Eckige. Mit anderen Worten, ich geh ins Bett. Gute Nacht. :019:
    :195: kinnigkeit.com
  • :D1: :D1: :D1: :D1: Toller Bericht :D1: :D1: :D1: :D1:

    **q7**

    Freut mich dass ihr einen schönen, tollen, lustigen, kurvenreichen,
    beeinduckenden, heissen, leckeren, geselligen, reifenaufreibenden,
    trinkfesten, sonnigen, turbulenten, ..... Urlaub hattet.

    Aber am meisten freut mich

    ³²hmw³²dass ihr alle wieder gesund und munter daheim gelandet seid!! :f001:


    LG


    Lieber heimlich schlau als unheimlich doof!
    :056:
  • RE: Sardinien Korsika 3/4 M-WG 2009

    Original von Kinni
    Oli und ich teilten uns wieder eine Bude und stellten schnell fest das wir recht "musikalisch" sind. Um den "Takt" zu halten wurde dann mal kurz
    am Kopfkissen gezogen. Dumm nur das Oli auch mit dem Arm drauf lag. Das hätte im Salto enden können. Anschließend auch für mich....
    Aber manchmal tat es auch ein "boah Oli" oder ein kurzes harsches "RALF". :037::037:

    Als ich den Bericht von Ralf gelesen habe, habe ich vor lauter Begeisterung spontan applaudiert. :D1: Beim nochmaligem Durchlesen des Berichtes stellte ich jedoch mit Einsetzen fest, dass Ralf ungerechtfertigt; und wenn ich schreibe ungerechtfertigt, dann meine ich das auch so, etwas gegen Oli vorbereitet.
    Denn ich kann Oli bescheinigen dass, wenn er erst mal eingeschlafen ist (meistens nachdem er seinen „Rider 2“ geküsst und unters Kopfkissen gelegt hat)weder schnarcht, noch irgendwelche Lieder singt oder mit seinem Taktstock auf Gegenstände schlägt.
    Dies zu aufzuklären war mir ein dirngendes Bedürfnis, da ich eine von Ralf gegen Oli (warum auch immer) eingeleitete Kampagne befürchte.
    ~1~2~5~ ~1~2~5~
    Gruß und Tach auch
  • RE: Sardinien Korsika 3/4 M-WG 2009

    Wie man merkt passte die Konstellation der WG auch auf Korsika zu 100%....

    Stimmt, ich hab mich wirklich bei euch sauwohl gefühlt.

    :166: fürs Fleisch grillen
    :166: fürs Bierdosen zertreten lassen
    :166: fürs fast Ersäufen im Pool
    :166: für die stets drohenden Verbannungswünsche
    :166: dass ihr keinen Steinbruch gefunden habt und mich Mirü bei der Heimfahrt in Carrara auch nicht in einem abgesetzt hat.

    Mit euch jederzeit wieder - ihr werdet mir fehlen :111:


    Alles ist möglich... vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist :00_12:
  • Toller Bericht Kinni!
    :D1: :D1: :D1: :D1:
    ich hatte das Gefühl, doch dabei gewesen zu sein.

    @Karl: jetzt mußt du uns aber erklären, was Oli des nächtens mit seinem Taktstock so angestellt hat, als ihr letztes Jahr das Bettchen geteilt habt :037::037::037:~25~

    wolltest du nicht in die Dolos? :057:

    ach ja - noch was: wir haben am Wochenende in Höxter eine Kneipe für Gerd gefunden: ~1~2~5~
    Dateien
    • 1.jpg

      (211,69 kB, 170 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Qbik - the funshine Pläät :111:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Qbik ()

  • Bevor hier der Eindruck entsteht es wäre uns zu gut gegangen, hier ein Vorgeschmack auf den Gegenbeweis....

    :111:

    Pool auf Korsika:


    Und Micha ist im Anflug..... :037:







    Er wurde von allen gemocht. Besonders von den Haien, als ihn die anderen gefesselt im Meer versenkten. :037: :037: :037:

    Das Runde muss ins Eckige. Mit anderen Worten, ich geh ins Bett. Gute Nacht. :019:
    :195: kinnigkeit.com