Pyrenäen mit einer Männer WG

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pyrenäen mit einer Männer WG

    Die Männer WG bestand aus:

    Karl "Sprint-RS" Stewart


    Oli "Ozboss" Stewart


    Klaus "Qbik" Stewart


    Ralf "Kinni" Stewart


    Eric "The french" Stewart


    und Helmut, dem mal wieder keiner Bescheid gesagt hatte......



    Das schöne wie schon beim letzen mal war auch jetzt wieder, alle packten an, kein Genöhle und jede Menge dumme Sprüche!
    Oder auch Eigenbauten:


    Oftmals wurden unsere Tagesbesten schon morgens um 9 Uhr gekrönt. Kleines Beispiel: Der Backofen lief noch.

    Klaus: "Sach mal Karl, brauchen wir den Ofen noch?"
    Karl: "Wieso, Klaus, willst du ihn wegschmeissen?"

    Manchmal aber auch erst Abends. Beispiel: Alles sitzt draussen am Eßtisch. Helmut geht rein um die 2te Lage Kartoffeln zu holen.

    Oli: "Helmut was sagen die Kartoffeln?"
    Helmut: "......"
    Nach kurzem Warten hörte man nur das klingeln der Eieruhr am Backofen, gefolgt von Helmuts: "HiHi"......

    Thema Essen.

    Vorher machten sich wohl die Mädels "Sorgen" um die MWG. Das wir uns nur vom Bier ernähren würden.... Könnte fast sein.

    Auch wenn es einem zu lange dauerte:


    gab es immer was gutes zu Essen, was auch die Mädels offenkundig überrascht anerkennen mussten. Ihre Versuche sich einzuladen wurden aber von uns .... naja, nicht ignoriert.... aber auch nicht wahrgenommen.

    Wichtige Fragen wurden schnell und eindeutig abgeklärt.

    Hat der Kühlschrank noch Bier? ²²33²² ²²33²² im Chor


    Is Helmut schon wach? ²²44²² ²²44²² im Chor

    Touren:

    Asphaltiert:
    Die Straßen in den Pyrenäen sind allgemein gut zu befahren. Griffiger Asphalt. Auch bei Nässe kann man zügig unterwegs sein. Sollte nur im richtigen Gang stehen beim herausbeschleunigen..... :005: ~1~2~5~ ~1~2~5~
    Landschaftlich sehr abwechslungsreich. Kleinste Stäßchen sind allerdings auch mal in schlechtem Zustand. Optimal um Leute zu verlieren... in Schluchten zum Beispiel. Aber das üben wir noch. :010:









    Schotterrunde:
    Die Eigentliche Runde wären so insgesamt 80-90 KM gewesen..... Mit einem kleinen Schlenker wurden 160 KM draus. Alles auf Schotter. Die Originalrunde war völlig ok zum befahren. Die Zusatzrunde hatte es da schon mehr in sich. Aber wie immer, Männer sind ja zum Glück einfach strukturiert. Sie brauchen nur ein Mopped, GEILE Landschaft und ein Schlammloch um glücklich zu sein!
    Wir mussten zwar alles wieder zurück fahren, da es keinen Weg mehr gab auf 2000 Meter Höhe, aber das breite Grinsen konnte man uns nicht mals aus dem Gesicht sprengen!! Auch mir nicht, als bekennenden Asphalt Fahrer.









    Wenn weitere Antworten benötigt werden:


    Auch wenn die Unterkunft, die einfach klasse war, in einem "Tal/Kessel" lag, in dem sich die Wolken oft sammelten, brauchte man nur 10-20 KM in den Süden, oder über den Paß nach Frankreich fahren und es war zumindest trocken. Oft genug sonnig. :018:

    Unser Wahrzeichen der MWG: ~143*


    Mein Fazit:
    Für mich war es mal wieder ein gelungener Urlaub mit der WBT Gemeinschaft. Es lief auch nicht immer alles Rund, aber das war verschwindend Gering. Und fiel in der Truppe nicht auf.

    Die Butze und ihre Bewohner war einfach Spitze! War se! War se!
    Die vorbereiteten Touren waren einfach nur genial zum abreiten! Waren se! Waren se!
    Die ganzen organisatorinschen Sachen im Vorhinein waren wieder mal einwandfrei! Sind se! Sind se!

    Danke an alle die mit guter Laune und Spaß dabei waren! Ich freu mich jetzt schon auf 2009! Wie auch imer der Urlaub aussehen wird, es kann einfach nur gut werden!



    PS: Wer wissen möchte woher das ²²33²² ²²44²² kommt, der sollte mal hier schauen :037: :037:

    I see dead pixels. =O :195: kinnigkeit.com

  • Cappu an Kinni: Hast du langeweile? Dann ärger Sabine

    Kinni an Cappu: Welche Sabine!?? Ist die nicht bei euch mit..... SHIT...

    Cappu an Kinni: Wir haben alles durchsucht. Keine Sabbeline bei uns. Von der Prämie die Dieter zahlt will ich auch was!

    Kinni an Cappu: Kohle ist schon weg. Alles versoffen. Haben die Beratungsresistente Ziege auf dem Hänger gefunden.... SHIT...

    Cappu an Kinni: Shit. Neues Spiel neues Glück

    Kinni an Cappu: Km 329 und sawi zieht sich gerade aus...


    Ab dem Zeitpunkt brach der sms Verkehr ab


    Und warum? Ganz einfach Klaus und Sabine gingen schreiend in den Tot, währen ich seelenruhig schlief!
    Dateien
    • Bild003.jpg

      (49,17 kB, 264 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    I see dead pixels. =O :195: kinnigkeit.com
  • :111: nur mal ganz kurz erwähnt, die MWG fehlt mir schon ein bisschen, wenn ich in den Kühlschrank schaue, bietet sich mir ein Bild des Grauens, kein Döschen San Miguel, sondern jede Menge Tupper- döschen mit doch stark gewöhnungsbedürftigen Inhalten. Jetzt gibt es morgens Porzellan-Eierbecher, die nach dem Frühstück gespült werden. Keiner will den Backofen wegschmeißen, meine Sprüche werden auch nicht so richtig verstanden, jetzt wird mittags gegessen statt Moped gefahren, mit Salaten und so, iss schon alles recht komisch. :115:
    Gruß und Tach auch
  • Ich kann Dir zumindest noch zwei weitgereiste - Escalona -> Kerpen - Döschen mit Eurem Brotaufstrich anbieten :111:
    Die lagen noch bei mir im Korb, die Tüte Nüsse ist im Auto verblieben, über deren Verbleib müsste der Rest vom CrazyTeam mehr wissen.

    San Miguel stand allerdings nicht auf den Döschen :042:.

    Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen. (Mark Twain)
  • @Sabine:
    den Thunfisch und die Gänseleberpastete darfst du behalten. :10124:

    Die Nüsse sind inzwischen genau wie die anderen Überbleibsel aus dem Wagen (Pistazien & Schokolade & Gummibärchen) den Weg allen Fleisches gegangen. ~1~2~5~

    @Karl:
    geht mir genau so! Ich habe mich heute morgen sogar schon an den Eierkartons versucht und bin kläglich gescheitert. Dafür muß man wohl ein Ex-Ost-Marine sein... :111:

    Qbik - the funshine Pläät :111:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Qbik ()

  • Original von sprint-rs
    :111:
    wenn ich in den Kühlschrank schaue, bietet sich mir ein Bild des Grauens, kein Döschen San Miguel, sondern jede Menge Tupper- döschen mit doch stark gewöhnungsbedürftigen Inhalten. Jetzt gibt es morgens Porzellan-Eierbecher, die nach dem Frühstück gespült werden. Keiner will den Backofen wegschmeißen, meine Sprüche werden auch nicht so richtig verstanden, jetzt wird mittags gegessen statt Moped gefahren, mit Salaten und so, iss schon alles recht komisch. :115:


    Daran kann man arbeiten :022:

    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm` nur viel zu selten dazu
    Schutzengel für jeden, der dies liest
  • Jetzt bin ich auch soweit..... ich vermisse die morgentlichen dummen Sprüche meines Zimmergenossen (ca. 5-10 Sekunden nach dem Augenaufschlag....). :037: Mit der Einleitung: DARAUF HAB ICH SCHON SEIT EINER STUNDE GEWARTET!

    Ich schau morgens meine Katzen immer erwartungsvoll an, doch mehr als ein Gähnen und evtl. noch ein Mauz kommt da nich......

    PS: Habe meinen Kühlschrank mit Bier aufgefüllt :022:, meinen Backofen weggeschmissen :1234:.... war irgendwie nicht das selbe. :158:

    :076: Wir müssen wieder los! :010:

    I see dead pixels. =O :195: kinnigkeit.com
  • :010:
    Der Anblick der Männer-WG am Morgen wird von mir auch vermisst:
    - Kinni in T-Shirt, kurze Hose
    [SIZE=5](weiße Beine)[/SIZE] ²²33²² :115:
    - Oli in T-Shirt, kurze Hose [SIZE=5](weiße Beine)[/SIZE] ²²33²² :115:
    - Karl als HB-Männchen, immer auf Zack ²²44²²
    - Klaus voll in Action ²²44²²
    - Helmut ? hat ihm keiner Bescheid gesagt ? Doch, er grinst wieder :075:

    Bei dem Anblick geht doch die Sonne auf und Frau ist hellwach
    (und kugelt sich vor Lachen) :037: :037: :037:

    :10124: :022: :10124: :115:

    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm` nur viel zu selten dazu
    Schutzengel für jeden, der dies liest

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shadow ()