Blue Tooth für Biker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Blue Tooth für Biker

      Hallo,

      ich habe TomTom6 auf einem PDA( O2 Orbit) mit Bluetooth.
      Als Headset benutze ich das HHB 750 von BenqSiemens :010:
      handynow.de/handy-zubehoer/pro…p?products_id=3683&ref=17
      Vorteil: akku AAA, headset kann ersetzt werden durch Helmlautsprecher von Louis (passten leider nicht in meinen Helm, zu eng)

      Eigendlich wollte nie wieder Benq kaufen, ist aber ein Bombenpreis.
      Alternativ gibt es Pulsar 260
      handynow.de/handy-zubehoer/pro…th=3_941&products_id=4546

      Beim benutzen von Bluetooth sollte man unbedingt auf die BT-Profile achten.
      Ich muste erst ein Zusatztool installieren um TT6 Ansagen zuhören.

      gruss Camel6 :008:
    • Mit dem Scala Rider Teamset habe ich bislang gute Erfahrungen gemacht. Navi-Ansagen, Gegensprechen mit Beifahrer und Telefonieren klappte bis zur letzten Woche reibungslos.

      Habe nun das Problem, daß das Mikrofon an meinem Klapphelm einen Kabelbruch hat und nicht mehr funktioniert. Ist eben der Nachteil beim Anbau an einen Klapphelm, wo man bei jedem Aufsetzen das Micro erst in die richtige Position biegen muß. Auf Dauer scheint das dem Micro-Bügel zu schaden.

      Qbik - the funshine Pläät :111:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Qbik ()

    • Ich hab ebenfalls das Cardo (Scala Rider) und bin sehr zufrieden damit. Lies sich einfach anbauen, Navi Ansagen sind sowieso einwandfrei, und telefonieren funktioniert bis ca. 100km/h auch gut. Das Gegensprechen konnte ich noch nicht ausprobieren, kenne keinen der es noch hat.

      Danke für den Tipp mit dem Mikro, werde darauf achten. Ich setze den Helm aber eh in spezieller Technik auf (Piercing), brauche den Bügel gar nicht jedesmal hin und her biegen.

      Ach ja, und der Akku hält erstaunlich lang. Hab schon mehrmals vergessen es über Nacht auszuschalten und trotzdem kann man es noch tagelang (!) benutzen.

      Gruß,
      ~ field


      Qbik, ich würde versuchen den Bügel als Garantieschaden zu melden.
    • Habe mir nun vor 3 Wochen das Cardo Rider Teamset zugelegt. Die Montage war wirklich relativ einfach.

      Zum Betrieb auf dem Motorrad:

      Sprachanweisungen vom Navi (Zumo550) fast einwandfrei. Je nach Stellung des Visiers (offen, halb oder ganz geschlossen)

      MP3 ist knapp an der Schmerzgrenze der noch hörbaren Qualität. Ist halt mit der Bluetooth-Verbindung nur Mono möglich.

      Verbindung zum Sozia klappte. Geräte sind von Haus aus aufeinander abgestimmt. Bei langsamer Fahrt ist die Verständigung recht gut. Bei höheren Tempi verstand ich meine Sozia nicht mehr. Motor- und Windgeräusche sind dann zu laut. Zum Verbindungsaufbau von Stanby zum Sprechbetrieb, musste ich jeweils recht laut ins Mikro "bellen". Liegt vermutlich auch daran, dass bei meinem Shoei-Helm kein Platz direkt vor dem Mund habe. Das Mikro liegt bei mir auf Höhe der Kinngrube. Gäbe auch noch die Möglichkeit, per Gerät selbst, die Verbindung aufzubauen.

      Handyverbindung sollte auch möglich sein, nicht ausprobiert, da ich kein Bock habe, wärend des möpifahrens zu telefonieren.

      Fazit: Wer hauptsächlich nur die Anweisungen des Navi hören will und bei langsamer Fahrt zusätzlich mit der Sozia ein paar Worte wechseln möchte, für den ist das Gerät ok.

      Bezahlter Preis bei ricardo.ch 270.- CHF (ca. 165.- EUR)

      Gruess Steff