Angepinnt Italien: Kein Pardon bei falschem Motorradhelm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Italien: Kein Pardon bei falschem Motorradhelm

      Harte Strafen in Italien
      Motorradfahrer sollten sich im Urlaub strikt an die Regeln halten

      Schon für relativ harmlose Übertretungen müssen Motorradfahrer in Italien mit drakonischen Strafen rechnen. Neben hohen Bußgeldern droht die Beschlagnahme des Motorrades für 60 Tage, im Wiederholungsfall für 90 Tage. Davon betroffen sind nach Angaben des ADAC auch Biker aus Deutschland, die ihren Urlaub in Italien verbringen. Insbesondere Verstöße gegen die Helmpflicht fallen unter diese Maßnahme. Für den Motorradentzug genügt es, wenn zwar ein Helm getragen wird, dieser aber nicht der geforderten Norm ECE 22 entspricht. Auch wenn der Beifahrer unbehelmt fährt, droht die Wegnahme des Fahrzeugs.

      Ebenso hart reagieren die Behörden bei Fehlverhalten am Lenker eines Motorrades. Nur wer korrekt auf der Maschine sitzt und mit beiden Händen lenkt, bleibt ungeschoren. Schon ein sportliches Abheben des Vorderrades beim Beschleunigen kann als Fehlverhalten gedeutet werden und Motorradentzug nach sich ziehen.

      Minderjährige Kraftfahrer dürfen auch auf Maschinen, die für zwei Personen zugelassen sind, nur alleine fahren. Der Fahrer riskiert Bußgeld und Beschlagnahme, wenn er einen Sozius mitnimmt. Wer an seinem Kleinkraftrad herumbastelt um es schneller zu machen, steht als möglicher Kandidat für Motorradentzug ebenfalls ganz oben auf der Liste. Keine Beschlagnahme, dafür aber extrem hohe Bußgelder zwischen 36 und 1485 Euro drohen Rasern.

      Die italienischen Behörden erhoffen sich von diesen drastischen Strafen eine Verbesserung bei den Unfallzahlen motorisierter Zweiräder. Die Beschlagnahme ist übrigens nicht mit einem Fahrverbot gleichzusetzen. Der Betroffene darf jederzeit mit einem anderen Motorrad weiterfahren. Der ADAC empfiehlt deutschen Urlaubern, die von einer Beschlagnahme ihrer Maschine betroffen sind, unbedingt den fachmännischen Rat eines Anwalts einzuholen.

      Quelle : ADAC


      Dream it! Do It! Live it!
    • Hab' ich jetzt schon oft gelesen, aber viele der Alpenbiker sind regelmäßig in I und hatten nie Probleme. Wirklich bekannt ist mit nur ein Fall von zwei Harley-Fahrern, die mit Braincap unterwegs waren. Und wie die sich sonst verhalten haben, können wir ja nicht beurteilen.
      Chris
    • Das waren aber nicht nur die mit den HD, da habe ich noch von anderen gelesen.
      Einer war mal dort und hat seine Sachen am Hotel abgelegt, ist dann 30 meter ohne Helm die Strasse runter gefahren zur Hotelgarage und dort stand dann einn netter Herr der ihm das Mopped eingezogen hat.
      Der Urlaub war für ihn zu Ende.
      Gruß

      Alf


      www.ZX-ZZR-IG.de

      Aim & Skype: Alf ZZR 1200
    • Original von Conny & Chris
      Hab' ich jetzt schon oft gelesen, aber viele der Alpenbiker sind regelmäßig in I und hatten nie Probleme. Wirklich bekannt ist mit nur ein Fall von zwei Harley-Fahrern, die mit Braincap unterwegs waren. Und wie die sich sonst verhalten haben, können wir ja nicht beurteilen.
      Chris



      Italien ist anders als Österreich.

      Diese Regeln gelten für alle


      In Österreich wird nach Lust und Laune und geschätzt abgezockt.


      Hauptsächlich will die italienische Regierung ihr eigenes Volk in den Griff bekommen mit diesen drakonischen Massnahmen.
      Die sind das "Über die Strenge schlagen" ihrer eigenen Leute satt.

      Ich weiss aus eigener Erfahrung wie Italiener über Gesetze denken (fast 10 Jahre sicilanischer Scheff) :005:

      Das es auch die Touristen erwischt beim Motorrad einziehen ist da nur Recht und richtig.

      Wir haben in unseren Kreisen in denen wir uns bewegen grundsätzlich keine Leute die irgendwelch Töpfe auf dem Kopf spazieren fahren.

      Dafür aber Leute die vor der Eisdiele mal eben das Mopped wenden ohne Helm aufm Kopp (siehe Beispiel vor dem Hotel) :0691:
      Oder auch schon mal Gespannfahrer die Brötchen holen ohne harte Mütze :0691:


      ordentlich anziehen, anständig auf dem Bock sitzen und nich rumhampeln, mit beiden Rädern aufm Boden is im Moment das was die Uniformierten in bella Italia sehen wollen.

      Tun wir ihnen (und uns) den Gefallen :010:


      Kein Plan wieso alle den Montag hassen. Dienstag ist genau :shit:
    • Demnächst werden dort auch Leibesvisitationen durchgeführt ! Schlechte Karten für alle, die einen braunen Kondenzstreifen in der Unterbuchse haben tun :193:

      Dann wird ein Kackverbot auf öffentlichen Toiletten angeordnet, jedoch mit Ausweichmöglichkeit zum alten Plumpsklosett......






      ....dort ist aber dann logischerweise ein Klopapierverbot angeordnet usw.usw.




      EU = Europäischer Unsinn


      :172:
    • Original von Flaschbier
      Demnächst werden dort auch Leibesvisitationen durchgeführt ! Schlechte Karten für alle, die einen braunen Kondenzstreifen in der Unterbuchse haben tun :193:

      Dann wird ein Kackverbot auf öffentlichen Toiletten angeordnet, jedoch mit Ausweichmöglichkeit zum alten Plumpsklosett......






      ....dort ist aber dann logischerweise ein Klopapierverbot angeordnet usw.usw.




      EU = Europäischer Unsinn


      :172:


      ich weiß gar nicht was du willst ~001~ dann bleib doch einfach weg, wir dich nix gerufen :0671: Pappnase
    • wo kann man(n) denn überhaupt noch hinfahren?
      bei den Öschis läuft man immer Gefahr, willkürlich rausgezogen zu werden, in Italien darf man inzwischen nicht einmal mehr andere Moppeds grüßen, weil dann eine Hand vom Lenker ist, in der Schweiz darf ich nicht in den dritten Gang schalten, weil sonst der Lappen akut in Gefahr ist ... wie siehts mit Frankreich aus?
      in diesem Sinne, die Linke zum Gruße: Christian

    • Original von Flat-Twin
      wo kann man(n) denn überhaupt noch hinfahren?
      bei den Öschis läuft man immer Gefahr, willkürlich rausgezogen zu werden, in Italien darf man inzwischen nicht einmal mehr andere Moppeds grüßen, weil dann eine Hand vom Lenker ist, in der Schweiz darf ich nicht in den dritten Gang schalten, weil sonst der Lappen akut in Gefahr ist ... wie siehts mit Frankreich aus?


      na in Deutschland etwa?? :037:

      warum den in die Ferne schweifen, wenn das Glück das liegt so nah :037: