Angepinnt Kfz Steuer und Lastschriftverfahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kfz Steuer und Lastschriftverfahren

      Mitwirkung der Zulassungsbehörden bei der Kraftfahrzeugsteuerverwaltung
      Die Verordnung über die Mitwirkung der Zulassungsbehörden bei der Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer vom 30.08.2005 (GV. NRW. 2005 S. 758) tritt zum 01.11.2005 in Kraft. Danach werden die Zulassungsbehörden verpflichtet, die Zulassung für das zuzulassende Fahrzeug davon abhängig zu machen, dass die Fahrzeughalterin/der Fahrzeughalter eine Ermächtigung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer von einem auf sie/ihn lautenden Konto bei einem inländischen Geldinstitut erteilt, wenn das Fahrzeug kraftfahrzeugsteuerpflichtig ist. Die wirksame Erteilung einer Ermächtigung zum Einzug von dem Konto eines Dritten (z. B. Vollmacht durch Ehegatte, Eltern, LeasinggeselIschaft etc.) wird ebenfalls zugelassen.

      Darüber hinaus werden die Zulassungsbehörden die Zulassung von Kraftfahrzeugen ab dem 1. Januar 2006 davon abhängig machen, dass die Fahrzeughalterin/der Fahrzeughalter keine Kraftfahrzeugsteuern und keine Nebenleistungen zur Kraftfahrzeugsteuer in Höhe von mindestens 25 € bei einem nordrhein-westfälischen Finanzamt schuldet. Schuldet die Fahrzeughalterin/der Fahrzeughalter Kraftfahrzeugsteuern oder Nebenleistungen zur Kraftfahrzeugsteuer von mindestens 25 €‚ hat nach § 3 der Verordnung ab dem 01.01.2007 zusätzlich eine Erstversteuerung zu erfolgen. Danach ist die Zulassung des Fahrzeugs davon abhängig, dass die Kraftfahrzeugsteuer oder ein ihrer voraussichtlichen Höhe entsprechender Betrag für den ersten Entrichtungszeitraum des zuzulassenden Kraftfahrzeugs auf ein Konto des Finanzamts entrichtet wird.

      man mag ja geteilter Meinung zu diesem Thema sein jedoch finde ich persönlich das allein in NRW bei rund 200 Mio Euro Kfz-Steuerschulden dieser Weg zu Recht eingeschlagen wird. Man kann nur hoffen das diese Maßnahme den erhofften Erfolg hat, den so würde auch der brav zahlende davon profitieren


      Dream it! Do It! Live it!
    • @ Freddy
      ich vermute mal nicht das du das Nichtzahlen der Kfz-Steuer unterstützt
      dann ist es ja wohl eh egal ob nun di eEinzugsermächtigung bei der Zulassung abgegeben wird oder später beim Finanzamt - wo ist denn da der Unterschied

      @Micha
      ich glaube kaum das dies zu einer Steuersenkung führen wird - sorry


      andere Bundesländer machen dies schon seit Jahren - Niedersachsen, Hamburg ... - und das läuft bei denen gut
      Und außerdem bleibt es doch jedem selber überlassen ob er direkt nach der Zulassung bei der Bank oder per Fax, eMail an das Finanzamt seinem Lastschrifteinzug wiederspricht


      Dream it! Do It! Live it!
    • 1. was ist in Zukunft mit Leuten die kein Konto mehr haben?

      Ich kenn Leute die sind mit ihrer Fa. baden gegangen und haben heute nach persönlichem Konkurs das Konto von ihrer Bank gekündigt bekommen.

      Die brauchen aber auch ein Auto um weiterarbeiten zu können.

      Banken sind nämlich nicht verpflichtet ein Konto einzurichten.


      2. wenn die einzugermächtigung misshandelt wird, kann ich sie widerrufen.

      Wird dan mein Auto abgemeldet?
    • Original von Admin
      1. was ist in Zukunft mit Leuten die kein Konto mehr haben?

      Ich kenn Leute die sind mit ihrer Fa. baden gegangen und haben heute nach persönlichem Konkurs das Konto von ihrer Bank gekündigt bekommen.

      Die brauchen aber auch ein Auto um weiterarbeiten zu können.

      Banken sind nämlich nicht verpflichtet ein Konto einzurichten.


      2. wenn die einzugermächtigung misshandelt wird, kann ich sie widerrufen.

      Wird dan mein Auto abgemeldet?


      zu 1. bei Leuten die kein Konto haben besteht die Möglichkeit sich vom Finanzamt eine Freistellungsbescheinigung geben zu lassen
      somit besteht natürlich für alle die Möglichkeit sein Auto zuzulassen

      zu 2. nein dein Wagen wird nicht abgemeldet. Die Übermittlung der Daten ist einseitig das heißt es werden nur die Daten vonder Zulassungsstelle zum Finanzamt übertragen jedoch nicht im umgekehrten Wege. Also auch hier "entwarung"

      Wie schon vorangestellt soll diese neue Verordnung helfen die hohen Rückstände abzubauen. Das dies keine 100%ige Quote geben wird ist ja wohl jedem klar. Also Gemach Gemach und immer mit genügend Abstand betrachten.


      Dream it! Do It! Live it!
    • hey Männer und Mädels,

      ich wollte nich unbedingt einen neuen Thread dafür aufmachen und hier rumspamen... jedoch würd ich meine Frage ganz gerne loswerden:


      da mein altes Moped noch vollkommen über meinen Großvater zugelassen war, ich mich jetzt für den Fall, dass ich mir bald eine neue hole, selbst darum kümmern möchte, wollte ich von Euch wissen wo ich am besten nach Informationen was Versicherungen angeht etc suche?
      Hab jetzt selber eine Seite (kfzversicherungsvergleich.net/) entdeckt, die einen ganz soliden Eindruck machte, jedoch bin ich da wirklich unbewandert und unerfahren.
      Auch was diesen Steuerrechner da angeht, evtl kann das ja mal jemand ausprobieren, ob da tatsächlich dieselbe Summe rauskommt.
      Was ist Euer Tipp als Anlaufstelle für Versicherungsfragen?

      :166:
    • check24.de sollte dir einen Indikator geben. ABER ich würde persönlich ABESTAND nehmen vom billigsten Anbieter. Gerade die Telefonversicherer sind .... naja. Was hilft dir 30-50 EUR Ersparnis im Jahr, wenn du nach einem Schaden keine vernünftige Abwicklung hast? Und sogar deinen Versicherungschutz verlierst!

      Nimm eine renomierte. Ergo Gruppe, Alte Leipziger, HUK ... Kann ja ruhig eine Online Tocher sein (meist ein paar EUR günstiger), aber für eine evtl. Schadensabwicklung sollte eine richtige Versicherung dahinter stehen.

      I see dead pixels. =O :195: kinnigkeit.com
    • nagut, laut Seite arbeiten die ja offenbar ebenfalls mit den großen Versicherern zusammen.
      Und klar, da geb ich dir vollkommen recht, das günstigste wird im seltensten Fall das beste sein, nur Leistung lässt sich ja ebenso vergleichen wie der Preis.. mir ist es auch ehrlich gesagt lieber mal auf irgendeiner Seite den Vergleich zu ziehen, als irgendeinen Makler dafür zu kontaktieren, der mir ggf. letztendlich auch noch direkt die Verträge mitbringt...