Korsika??? Vorsicht – Suchtgefahr!!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Korsika??? Vorsicht – Suchtgefahr!!!!

      Hallo,

      bin seit wenigen Tagen wieder aus dem Urlaub zurück.

      2 Wochen Korsika und eine Woche Cote Azur mit franz. Seealpen .

      Korsika??? Vorsicht – Suchtgefahr!!!!

      Eine Insel für Biologen, Geologen, Camper und was weiß ich nicht noch für …ologen.
      Berge- teils schneebedeckt, grüne Täler, Urwälder, abgrundtiefe angsteinflössende Schluchten, Traumstrände und-buchten , Flüsse gefüllt mit kristallklarem Wasser –, uns blieb nur die Spucke wech.
      So muß das Paradies aussehen
      Straßen? Zustand? Im Inneren der Insel sehr wenig Verkehr –
      Die, wenn diese sich z.b. in Österreich befänden – alle mautpflichtig und in Deutschland? zu 90% für Motorräder gesperrt wären.
      Will damit sagen – excelent , im Ernst einsame Klasse.( von solchen Straßenzustände kann man im Sauerland und in NRW nur von träumen)
      Der Schwarzwald könnte auch so ne Strecke gut gebrauchen wie die von Ajaccio nach Corte
      Coppers, cruisers, scooters sah man auf den Strassen, aber wenig – wenn ich da an die Dolos denke….
      Und die Q50 – hat sich sauwohl gefühlt und mich problemlos, stressfrei und sicher nach Hause gebracht - nach 4500km - aber BMW, was habt ihr euch dabei gedacht – mir ist doch glatt das Abblendlichtbirnchen ausgefallen, kein Freundlicher in der nähe zwecks Garantie- konnte diese selbst auswechseln ,,,
      Die Reifen der Q 50 - Tourance - schön rund gefahren – aber nicht bis zum Angststreifen – habs probiert – schäm mich trotzdem nicht.
      Das Garmin 276c – solide und zuverlässig,
      Alle Touren dank Cristopf Berg ( Autor des rukka Buches Korsika) und von Mickey erstellten GDB Daten gefunden und geführt.
      Wir haben größere Ortschaften gemieden – da wir nicht wegen der Kultur da waren, sondern Motorrad und Natur in vollen Zügen geniessen wollten – wir haben es genossen.
      Apropo topcase mit integrierter Kühltasche – wir möchten auf diesen Luxus nicht verzichten.
      Corsische Wurstwaren Käse Melone Baguette und frisches Mineralwasser – köstlich.

      Die Reise noch mal? Sofort – so und nicht anders –

      Gruß
      Q50
      Bilder
      • DSC01773.jpg

        46,86 kB, 640×480, 122 mal angesehen
    • hallo,
      während des Urlaubes schwirrten mir ständig eure Berichte durch den Kopf. Ich hab es bis auf einen eizigen Punkt nicht nachvollziehen können.
      Wir traffen in Ajaccio auf einen anderen GS Fahrer, der eine Woche auf Sardinien war und die zweite auf Korsika.
      Seine Aussage.
      Korsika landschaftlich schöner - Sardinien hat die geileren Straßen.
      Strassenzustand?
      Las noch einen Beitrag von Mickey im GS Forum über eine Passstraße (Bavella) die in einem katastrofalen Zustand gewesen wäre - als wir da waren war diese neu geteerert.
      Was mir noch auffiel - die wenigen Fahrzeuge die wir antrafen- fuhren normal nicht wie in den Dolos - dort wird geheizt.
      übrigens - ich glaub wir fahren nächstes Jahr auch nach Sardinien.
      Gruß
      Q50
    • Hi Alex,

      Gerade dieser unser Mickey, war der der mir nicht aus dem Kopf ging.
      Wir erfuhren z.B. das es einige Wochen vorher schlechtes Wetter hatte.
      Dann können die Straßen schon mal voll Sand, Fels und was weiß ich nicht versaut sein ( Gebirgig - siehe Gotthard) - kann dir auf Sardinien auch passieren.
      Die Moppeds hab ich natürlich auf freier Wildbahn nicht außer den Augen gelassen - Diebstahlgefahr!!! ( ein paar Mal schon - wenn es zum Baden in die Flüsse ging)
      Es gab einen Punkt der mir mißfiel:
      franz.sprechende Menschen, die das Wort EURO sehr gut kennen und alle anderen Dinge, wie Fragen usw. teilnahmslos ( sah aus deren Sicht wie Arroganz aus und aus meiner Sicht - die haben keine Freude am Leben - oder Dummheit oder so).
      Also dieses registriert und dann - ignoriert und nicht eingelassen.
      konnte damit sehr gut leben.
      Jeder andere Mensch kann sich mit fremdsprachigen Menschen verständigen - Franzosen anscheinend nicht -ERIC entschuldigung -
      Gruß Q50
      Bilder
      • DSC02390.jpg

        87,62 kB, 640×480, 79 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Q50 ()

    • Hallo Eric,

      Korsen? Mit denen konnte ich mich als Neapolitaner sehr gut verständigen - kein thema. Die corsische Musik
      ähnelt sehr stark der neapolitanischen.
      Es gab ein einziges mal das mich eine Französin zuerst freundlich begrüßte - die Animateurin des Platzes - hab ich nicht vergessen.
      Da war ich geschockt.
      Aber nichts desto trotz - die Insel ist ein Paradies für die Menschheit .
      und Sardinien sicherlich auch.
      Gruß
      Q50
    • Original von Q50
      Es gab ein einziges mal das mich eine Französin zuerst freundlich begrüßte - die Animateurin des Platzes - hab ich nicht vergessen.

      Q50


      Das war bestimmt Gisel Bündchen :037: :037:
      Hör nie auf anzufangen Fang nie an aufzuhören.