so war es: Toskana 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so war es: Toskana 2019

      Hallo Ihr Lieben,

      kurzfristig hatten wir uns noch entschlossen, unsere Urlaubswoche Ende Juli für 1 Woche mit *32* in der Toskana zu verbringen.
      Gedanken vorher waren:

      Ui, sehr Heiss wird's bestimmt
      Ui, voll wird's bestimmt
      Ui, schöne Landschaft (Simone) vs. Ui, was will ich da (Dietmar)
      Hmm, lecker Essen erwartet uns

      So machten wir uns dann auf den Weg - hin mit einer Übernachtung kurz hinter Basel. Das war auch gut so, denn der Hinweg zog sich wirklich arg :0hnml:
      Und dann kommen wir irgendwann wohlbehalten hier an bei Giorgio und Viola: motorradhoteltoskana.com/


      und stellen fest: es regnet ganz arg :0251: , okay, dadurch hatte es sich auch erledigt, dem geplanten Pool-Nachmittag hinterher zu trauern.
      Sonntag sieht das Wetter besser aus bei kühl bis angenehmen Temperaturen. Wir starten eine Runde in den Norden 180km mit geplantem Stop in Vinci bei Leonardo.
      Zum Glück haben wir Regensachen an Board :026: , auch wenn wir sie zwar mehrfach, aber gesamt recht kurz brauchen. Nur Vinci fällt aus - kein hereingekommen in den Ort wegen eines Festes - den Kleidern der Besucher nach irgendwelche Ritterspiele :005:
      Montag sagt die Wetter-App Sonne pur bei noch angenehmen Temperaturen voraus. Daher planen wir die grösste Runde mit ca. 280 km:
      tolle klassische Landschaften, Montepulciano mit Bummel-Stop, Käse kaufen, Wein kaufen. Alles prima gelaufen :018:
      Dienstag: neuer Versuch Vinci , jedoch eine kürzere Runde mit erfolgreichem Besuch bei Leonardo :010: und zum Abschluss in den Pool springen
      Mittwoch: 2 Touren zu einer umgeplant (das kann ich gut :111: ) und auf nach La Vialla (das ist da, wo halb Deutschland Öl, Käse und Wein bestellt - ach ne, wir wissen jetzt: auch GANZ Holland :111: ) verbunden mit dem klassischen Chianti-Gebiet: Schöne, nette Führung auf La Vialla, Wein und anderes geshoppt, an sich tolle Strassen, jedoch mit ungeplanter viel zu langer Schotter-Einlage ;( - und es wird wärm in Italien :011: :011:
      Donnerstag: noch mehr wärm :011: , daher die geplanten Städtchen San Gimignano und Siena (und noch ein bisschen Wein :111: ) mit Open-Air-Auto besucht
      Freitag: schon fast vorbei :060: , kleine Abschiedsrunde an den Rand von Florenz, Pool und wieder aufladen.
      Die Rückfahrt :12w12: :14W14: ging dann ein wenig flüssiger in einem Rutsch.

      Fazit:
      1 Woche ist zu kurz, aber hat sich trotzdem gelohnt. Wir fahren bestimmt nochmal hin- dann incl. 2 Nächten in Florenz und einem ergänzenden, weiteren Standort südlich von Siena.

      Das Wetter war besser als gedacht. Nachts recht angenehm "kühl" - wer den frühen Vogel fängt und "auf Höhe bleibt" fährt recht angenehm :010: und die Strecken gehen teils durch recht viel Wald :doppelt:

      Es gibt viele Strassen in der Toskana :gefa: meistens waren sie dadurch recht leer :gefa:
      Dietmar fährt nochmal mit mir in die Toskana :018:
      Quasi neben dem Hotel gibt's eine Osteria/Pizzeria/Ristorante (können sich alle nicht entscheiden, wie sie die Dinger nennen...). Durchaus gut, jedoch kein kulinarisches Highlight.

      Und das Hotel von Giorgio ist zu empfehlen :D1: Netter Kerl, saubere Zimmer und viiiieeel Platz für Auto & Hänger

      Hier ein paar Bilder für Interessierte (Gast, Passwort: sisisfotos)

      simone.magix.net/album/alle-alben/!/oa/7483417/



      Bis die Tage

      einen schönen Gruss aus Düsseldorf in die weite Welt, dieliebesimone
    • Neu

      Das ist einer meiner absoluten Herzenswünsche, dort mal Moped zu fahren.
      Und der Bericht treibt mich noch mehr an, dass in Angriff zu nehmen.

      Dann noch Zucchero im Hintergrund. Ich könnte sofort los. Aber erst muss ich mir den Sabber wegwischen.

      Echte Männer benutzen keinen Schirm. Sie werden nass, verfluchen das Scheißwetter, erkälten sich und sterben !
    • Neu

      Hallo Simone,

      ich kann absolut nachvollziehen, wie Euch die Toscana geflasht hat.

      War 2009 mit Freunden und 2014 zur RevivalTour mit meiner besten Sozia und Freunden in der Toscana. Das ist schon was besonderes dort.
      Werde auch mit Sicherheit dort noch mal hinfahren :111:
      Gruß Tommaso secondo
      Der Kurvenjäger, Cacciatori dei Tornanti