Sardinien....the never ending Story

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sardinien....the never ending Story

      Urlaub 2016 (Sommer) ist geklärt. :010:

      Es geht nach langjähriger Pause (das letzte Mal war 2014... :lula3: ) wieder einmal auf die gelobte Insel. Genauer gesagt nach Arbatax in´s Borgo degli Ulivi. (Kennen ja einige von Euch schon.)

      Wir starten hier schön gemütlich mit Auto und Hänger am 5. Mai....übernachten dann irgendwo in Österreich und gehen am 6. Mai dann auf die Nachtfähre nach Olbia.

      Da bleiben wir dann bis zum 23. Mai und treten dann wieder die Rückreise an.

      Und in der Zeit dazwischen haben wir ja genügend Zeit, um viel Spaß auf 2 bzw. 4 Rädern zu haben. Einige Strecken, die mit Moped nicht so wirklich Spaß machen wollen wir diesmal auch mit dem Jeep erkunden. :018:

      Falls jemand für die An-bzw. Rückreise einen Tip zur Übernachtung in Österreich hat.....immer her damit.

      Die letzte Anreise haben wir durch die Schweiz gemacht (weil kürzer), hatten aber nicht bedacht, das auch für einen Anhänger eine Vignette erforderlich ist. :gefan:

      Aus dem Grund ist die Schweiz raus.

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671:
    • Wuppi schrieb:



      Die letzte Anreise haben wir durch die Schweiz gemacht (weil kürzer), hatten aber nicht bedacht, das auch für einen Anhänger eine Vignette erforderlich ist. :gefan:

      Aus dem Grund ist die Schweiz raus.


      dann rechne nochmal nach :111:

      es ist weiter ca. 170km je Strecke also 20L Sprit je Strecke,
      du brauchst mehr Zeit , is vielleicht egal
      und Österreich hat Pickerl :111:


      Kein Plan wieso alle den Montag hassen. Dienstag ist genau :shit:
    • ich denke mal die Fähre geht ab Genua ?

      dann muss ich Gerd recht geben :010:

      Mal in Zahlen:
      durch Österreich
      in A benötigst du zwei 10 Tages Vignetten = 17,60 €
      Maut in Italien nach Genua dann ca. 50 € / pro Strecke
      plus den zusätzlichen Sprit ca. 20,00 € pro Strecke
      zusammen 157,60 €

      durch Schweiz
      du brauchst zwei Vignetten a 38,50
      Maut Italien ca 19,80 / pro Strecke
      zusammen: 116,60 €

      für die 40 Euro Differenz bekommst du schon fast eine Unterkunft (die du ja eh haben musst)

      Fazit: die Maut in Italien frisst deine Mautersparnis aus Österreich auf - lohnt sich eigentlich also nicht


      Dream it! Do It! Live it!
    • Wir fahren ab Livorno. Die Fähre ab Genua ist erst ab dem 28. Mai aktiv.

      Und vielleicht fahren wir ja doch durch die Schweiz und übernachten im gleichen Hotel wie beim letzten Mal.

      Hilli fand das Essen nämlich dort so lecker. :512:

      @Kinni @alfxx

      Erst Sardinien und dann direkt rüber in die Pyrenäen. :f001:

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671:
    • Die An- und Abfahrt durch die Schweiz steht nun doch wieder auf wackeligen Füssen.

      Anscheinend hat der Besitzer des Hotels in dem wir Übernachten wollten gewechselt und hat sowohl die Zimmerpreise als auch die Preise
      im Restaurant auf unakzeptable Weise nach oben geschraubt. :009:

      Da geht dann die Rechnung doch nicht mehr auf. :0671:

      Aus unserer Zweiergruppe ist aber nun eine Vierergruppe geworden.

      Auf Madeira hatten wir gleich am ersten Tag ein Paar aus Aschaffenburg kennengelernt, mit denen wir dann auch die ganze Zeit unterwegs waren.

      Total nette Leute und als ich jetzt erzählte, das wir im Mai nach Sardinien fahren haben sie gefragt, ob es uns recht wäre wenn sie mitkommen.

      Wie gesagt....total nette Leute und wir freuen uns, das sie mitkommen. :giveme5:

      Auch die Jeeptouren, die wir ja fahren wollen sind kein Problem. Die Beiden fahren einen Landrover und freuen sich auch darauf. :018:

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671:
    • Also ich würde dennoch durch die Schweiz zur Fähre fahren wollen ... ist halt der kürzeste Weg :111:
      Wir bleiben auf dem Weg nach Korsika in diesem Hotel
      Gasthof
      in Süddeutschland und fahren dann am nächsten Tag durch bis nach Savona zur Nachtfähre.
      Allerdings waren wir da noch nicht ... aber der Kontakt war sehr nett :010:


      :111: Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst - dann sei wenigstens eine grausame Warnung! :037:
    • Ich habe mir jetzt mal ein Buch über Offroadstrecken besorgt. Die sollen dieses Jahr ca. 50 % der Touren ausmachen.
      Bei einem kleinen Anbieter (mdmot.com) bin ich dann auch fündig geworden.
      Sardinien-Ost.jpg

      Sehr gut beschriebenen Touren....jeweils mit Übersichtskarte, Fotos und GPS-Daten.
      Einziges kleines Manko....der oder die Autoren sind anscheinend Schreiblegastheniker und so sind die Texte mit einer Unmenge von Schreibfehlern grammatikalischer Art gespickt.
      Die GPS-Daten und noch einiges mehr gab es auch nochmal auf einem USB-Stick mit dazu. Ebenso die kompletten Touren für quasi jedes momentan gängige Navigationssystem.

      Ich habe die Touren für mein Garmin auch schon umgesetzt. Teilweise geht es von einem zum anderen Punkt nur mit Luftlinienrouting, da Basecamp oder Mapsource dort gar keine Wege kennt.

      Ich werde berichten.....

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671:
    • Wuppi schrieb:

      Ich habe die Touren für mein Garmin auch schon umgesetzt. Teilweise geht es von einem zum anderen Punkt nur mit Luftlinienrouting, da Basecamp oder Mapsource dort gar keine Wege kennt.
      na ja für Offroad taugt die CityNavigator auch nicht - ist halt eine Straßenkarte
      da solltest du dir eine entsprechende Topo Karte besorgen
      die offizielle Topo für Italien ist die TrekMap Italia v4 Pro von Garmin
      eine entsprechende OSM Topo tut es auch
      z.B. von hier garmin.openstreetmap.nl/
      oder hier garmin.opentopomap.org/#download

      anbei mal ein Vergleich aus dem Bereich um Seulo
      cn-osm.png


      Dream it! Do It! Live it!
    • Hilli ist 2014 auch schon Offroadstrecken mitgefahren.
      Den Knochen muss man halt schlucken, wenn man mit mir fährt. =O

      Einen Teil der Strecken werden wir aber mit dem Jeep fahren.
      jeep.gif

      Dann nehmen wir einen Grill mit und jagen uns unterwegs eins von den kleinen, leckeren Schweinen. :512:

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671:
    • Also wenn es einen Navy-Gott gibt, dann heißt er Oli. :042:

      Nachdem wir vorhn eine "kurze" Sitzung via Teamviewer hatten habe ich nun Kartenmaterial auf meinem knüppelalten Garmin, von dem ich noch nicht einmal wusste das es sie gibt. :351:

      Das eröffnet mir jetzt bei der Tourplanung völlig neue Möglichkeiten.

      2014 bin ich mal umgekehrt, weil mein Navy mir sagte....hier geht es gleich nicht mehr weiter. Der Weg führte zwar weiter, aber ich habe es gelassen weil ich dem Navy getraut habe.
      Laut der neuen Karte führte der Weg aber noch weiter und endete nach ca. 3 Kilometern wieder auf der SS 125.
      Ich habe das gerade mal mit Google Earth überprüft und es stimmt. Ich hätte mir 20 Kilometer Rückweg sparen können.

      :166: Oli

      Hätte wirklich gerne beim Marathon mitgemacht, aber man darf mit Moped nicht auf die Strecke. :0671: